Arts Festival

2016. Jul. 8.Hegykő

18:00 22:00

Zehn Quellen Festival – Musik, Märchen, Film, bildende Kunst
Hegykő, 13-22. Juli, 2012

Die wichtigste Ereignisserie im jährlichen Veranstaltungskalender der Fertő Landschaft ist das in diesem Jahr bereits zum neunten Mal veranstaltete Zehn Quellen (Tízforrás) Festival. Am 13. Juli 2012 hebt sich der fiktive Vorhang der Freilichtbühne und rund zehn Tage lang werden tausende von Besuchern an unterschiedlichen Schauplätzen der fünf teilnehmenden Siedlungen am Ufer des Neusiedlersees, nämlich Hegykő, Fertőhomok, Hidegség, Fertőszéplak und Sarród, im Rahmen ausgezeichneter Programme unterhalten.

Freilichtfestivals haben immer eine besondere Anziehungskraft. Die Phantasie muss in diesen zehn Tagen nicht zwischen Theatermauern gequetscht werden, das Miteinander grenzt buchstäblich nur an den Sternenhimmel. Und es ist überhaupt nicht übertrieben zu behaupten, dass das Zehn Quellen Festival in den letzten Jahren einen landesweiten Ruf erlangt hat. Viele passen ihren Urlaub an den Zeitpunkt und die Ereignisse des Festivals an. Auf den Bühnen ertönt unter anderem klassische und Popmusik, Jazz und Underground, bzw. Welt- und Volksmusik. Hier können die Besucher bekannte Künstler in den Scheunen der Fertő Landschaft, unter den Bäumen des Schlossgartens, im Fenc-Haus oder im Sternenlicht und bei familiärer Atmosphäre treffen, die sonst nur in riesigen Stadien und Megakonzerten zu sehen und zu hören sind. Zudem erwarten die Besucher auch zahlreiche anspruchsvolle, eventuell nur für ein engeres Publikum bestimmte Konzerte und Ausstellungen. Des Weiteren können die Interessenten bei Tagesanbruch auf Vogelschau gehen und tagsüber an aufregenden Kanutouren oder an Handwerksbeschäftigungen teilnehmen, die bereits in Vergessenheit geratene volkstümliche Handwerke wieder zum Leben erwecken. Die Veranstaltungen bieten für jede Altersklasse interessante und attraktive Programme.

Hegykő und die Fertő Landschaft erwartet ihre Gäste auch dann mit weiteren kleinen Wundern im ganzen Jahr, wenn das Festival einmal eine Auszeit nimmt und ruht.

War dieser Artikel nützlich? Senden Sie es weiter!